Heißfolienprägung

Bei der Heißfolienprägung wird mit einem extra angefertigtem Stempel gearbeitet. Der Stempel wird erhitzt und dann auf die Folie aufgedrückt. So wird die Folie geprägt und der Abdruck des Stempels bleibt haften. Man kann dadurch sehr genaue und präzise Kanten und Linien machen, allerdings nicht bis zum Rand drucken. Dadurch, dass für alle Prägungen ein extra Stempel angefertigt werden muss, ist es die teurere der beiden Prägungsvarianten.

Kaltfolienprägung

Bei der Kaltfolienprägung ist es so, dass auf den zu druckenden Bereich ein Kleber aufgetragen wird. Die Folie bleibt dann an diesen Stellen haften und wird an den nicht klebenden Stellen abgetrennt. So sind nicht ganz präzise Abtrennungen möglich, allerdings kann man bis zum Rand folieren.

 

Folienpraegung_3